Wind über Nostria

Wind über Nostria

(Rains of Castamere)

Dm        C         Dm      C
Und wer bist du, der König sprach,
Dm                      C
Dass ich mich beugen soll?
F           C           F              C
Nur ein Stier mit stumpfen Horn,

Gm             Am
Nicht grad würdevoll.

Dm         C             Dm      C
Mit gülden Geweih und silbrig Fell,
Dm                   C
ein Hirsch ist voller Stolz,

F          C           F       C
Und mein Geweih ist Endenreich,
Gm      Am        D
Dem Stiere an Kraft gleich.

Dm                   C
Denn so spricht er, ja so spricht er,
Dm                 C
Der Herr von Nostria,
B                              Gm
Doch bald schon nah wird niemand da,
B      Am       Dm
Sein in Nostria.
B                              Gm
Doch bald schon nah wird niemand da,
B          Am    Dm
Sein in Nostria.

Dm                    C
Denn so spricht er, ja so spricht er,
Dm                 C
Der Herr von Nostria,
B                     Gm
Bald wird der Wind weh´n geschwind,
B     Am     Dm
Durchs leere Nostria.
B                     Gm
Bald wird der Wind weh´n geschwind,
B     Am     Dm
Durchs leere Nostria.

 

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.